neue Richtlinien für Facebook Pages

Last Updated on 11 Jahren by Andreas Pfeifer

Was bedeuten die neuen Facebook Pages Richtlinien für Hotels?

ein Beitrag von Thomas Hendele auf www.hotel-newsroom.de

neue Richtlinien für Facebook Pages

Bereits vorletzte Woche hat Facebook die Richtlinien für Facebook Pages geändert. Die Änderungen betreffen insbesondere die „leichte Lesbarkeit“:

Standardisierte Großschreibung

Seitennamen müssen richtige, grammatikalisch korrekte Großschreibung verwenden. Sie dürfen keine überflüssige Großschreibung oder ausschließlich Großbuchstaben enthalten.

Schlichter Text

Seitennamen dürfen keine Symbole wie „!“, „®“ oder „TM“ enthalten. Sie müssen logische und richtige Satzzeichen enthalten. Wiederholte und unnötige Satzzeichen sind nicht gestattet.

Präzise Namen

Seitennamen dürfen keine Slogans, überflüssige Beschreibungen oder unnötige Qualifikatoren – wie zum Beispiel „offiziell“ – enthalten. Kampagnennamen und regionale oder demografische Qualifikatoren sind hingegen zulässig (z.B. Nike Fußball Spanien).

Außerdem dürfen Seitennamen nicht nur aus der allgemeinen Bezeichnung für die Kategorie eines Produkts oder einer Dienstleistung bestehen. Wenn Seiten Namen haben, die sich lediglich auf allgemeine Kategorien beziehen (z. B. „Schwarzwald“ anstelle von „Hotel Schwarzwald“), können die administrativen Rechte automatisch entzogen werden, d.h. die Page wird zur Community Page umgewandelt.

(Wie facebookbiz berichtet, soll in Zukunft bereits beim Anlegen einer Seite überprüft werden, ob diese Kriterien erfüllt werden.)

Was bedeuten diese Änderungen nun für Hotels?

Solltet Ihr vor der Überlegung stehen, eine Facebook Page für Euer Hotel anzulegen, denkt gründlich über den Seitennamen nach. Dieser muss bereits beim Anlegen der Facebook Page gewählt werden und kann später nicht mehr geändert werden.

  • Schreibt den Namen Eures Hotels / Eurer Page nicht in Großbuchstaben. falsch: HOTEL ZUR POST
  • Schreibt den Namen Eures Hotels / Eurer Page nicht im Dialekt, da dies nicht als „grammatikalisch korrekt“ angesehen werden kann. falsch: Hotel zua’ Poscht
  • Nutzt ausschließlich Buchstaben! Sterne werden als „wiederholte und unnötige Satzzeichen“ angesehen. falsch: Hotel zur Post***
  • Verwendet keine Slogans für Eure Facebook Page, sondern nur den Hotelnamen. falsch: Hotel zur Post – Hier bist Du zuhause
  • Unterlasst überflüssige Beschreibungen. falsch: Hotel zur Post – familiär geführtes Hotel mit Bergblick
  • Weiterhin zulässig hingegen sind Angaben der Region oder des Ortes. zulässig: Hotel zur Post Oberuntertupfingen
  • Wenn Ihr Eure Vanity Url beantragt, beachtet auch hier die neuen Richtlinien in Bezug auf die Community Pages und gebt Eurer Vanity Url keine zu allgemeine Bezeichnung. (falsch: http://www.facebook.com/hotel)

Wenn Ihr diese Punkte beachtet, solltet Ihr auch in Zukunft keine Schwierigkeiten haben, eine Facebook Page für Euer Hotel anzulegen. Was mit bereits vorhandenen Facebook Pages, die diesen Richtlinien nicht entsprechen, wird, wissen wir nicht. Bleibt für viele zu hoffen, dass Facebook auch hier bei vielem „ein Auge zudrückt“…

Hinweis der Heldenhelfer: Thomas Hendele ist auch Moderator der XING-Gruppe Social Media Marketing für die Hotellerie – in die wir als Gruppenmitglied gerne einladen!

Bitte heldenmutig teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.